Deutsches Ordinarium von Karl-Bernhardin Kropf (Partitur)

10,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung


Deutsches Ordinarium
von Karl-Bernhardin Kropf
Partitur

Hrsg.: Kirchenmusikreferat der Diözese Gurk


Broschüre, 19 Seiten

inkl. Beilagehefte:
1 x Instrumentalstimmen,
1 x Instrumentalstimmen in B,
2 x Stimme für E-Piano/Bass


Entstanden anlässlich eines Workshops für Neue Geistliche Musik Ende der Achtziger-Jahre in Wien, fand diese Messe großen Anklang in Kärnten, damit auch Aufnahme in den Diözesananhang von 1998 und ist seit 2103 im Gotteslob Österreichteil unter der Nummer 715 enthalten. Der Komponist schuf damit ein gerne gesungenes Ordinarium, das mit einfachem Klaviersatz, einfachem Chorsatz und Melodie-Instrumenten ein fröhliches Musizieren auch mit der Gemeinde ermöglicht und schon einige Male bei Radiomessübertragungen österreichweit zu hören war. Dabei kann in der Besetzung von reiner Orgelbegleitung bis zu größerer Besetzung mit Bläsern, Streichern oder Band mit Schlagzeug, Klarinette und E-Piano variiert werden.