Jahrbuch der Diözese Gurk 2021 - "Hätte aber die Liebe nicht..."

12,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung


Jahrbuch der Diözese Gurk 2021

Zbornik krške škofije 2021

"Hätte aber die Liebe nicht..."


Hrsg: Bischöfliches Gurker Ordinariat

Redaktion: Matthias Kapeller


236 Seiten ( + Schematismus-Teil mit 100 Seiten )


Das neue Jahrbuch der Diözese Gurk stellt Liebe als Grundlage menschlicher Existenz und als Kompass christlichen Lebens in den Mittelpunkt. 14 Autorinnen und Autoren, darunter Diözesanbischof Josef Marketz, Theologe und Psychotherapeut Arnold Mettnitzer, der Salzburger Sozialethiker Clemens Sedmak, der Wiener Dogmatiker Jan-Heiner Tück oder der ehemalige langjährige Caritas-Präsident Franz Küberl, beschreiben die verschiedenen Facetten von Liebe, wie Selbst-, Gottes-, Nächsten- und Feindesliebe. Die Bedeutung von Liebe und Mitgefühl in Zeiten der Corona-Pandemie ist ebenso Thema wie das Versprechen der Liebe im Werk des Literaturnobelpreisträgers Peter Handke oder Paarbeziehung zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Eine Reportage stellt drei in Alpenverein, Pfarre und Feuerwehr ehrenamtliche Tätige und deren selbstlosen Einsatz als konkretes Beispiel der Nächstenliebe vor.